Landwirtschaft

Die Wirkung der Landwirtschaft auf unser Klima, auf Gewässer und Böden verursacht nach wie vor große Umweltprobleme, die dringend angegangen werden müssen. Häufig ist sich der Verbraucher gar nicht bewusst, dass er durch seine Ernährungs- und Konsumgewohnheiten zum Ausstoß klimaschädlicher Gase deutlich beiträgt.

Betrachtet man unsere heutige Landwirtschaft unter Klimaschutzgesichtspunkten, ergeben sich eine Vielzahl unterschiedlichster Fragestellungen, auf die der Dorstener Bürger – wenn auch zum Teil nur begrenzt – Einfluss nehmen kann.

Welche Art von Landwirtschaft wollen, sollen und können wir uns unter ökologischen und ökonomischen Aspekten leisten?

  • Was wollen Dorstener Bürger kaufen?
  • Sollen landwirtschaftliche Flächen für den Anbau erneuerbarer Energien zur Verfügung stehen?
  • Wird der Landwirt bald „Energiewirt“?
  • Darf Mais, Weizen, Raps o.a. in den Tank statt in den Topf?
  • Bringt eine regionale Vermarktung eine Steigerung der regionalen Wertschöpfung?
  • Müssen Biogasproduktion und deren Nutzung stärker gefördert oder zum Schutz der Nachbarn eher verhindert werden?

Diese wenigen und lange nicht abschließenden Fragen machen deutlich, dass es sich um ein sehr kontroverses Diskussionsfeld handelt. Wir laden Sie ein, mit uns zu diskutieren und Einfluss auf die Entwicklung der Stadt Dorsten zu nehmen.

Kommentieren

Nächste Termine
  • Keine Termine.